Leben und leben lassen

Sandras Suche nach einer Lösung stellt sie vor ganz neue Herausforderungen

Sandra landet mit Jessica auf der Farm von John und Morgana Brown hoch über der Bucht über St. Michaels Mount. Die Landschaft und der Blick aufs Meer sind atemberaubend. Auf der Farm wird der berühmte English Breakfast Tea angebaut, und hier gibt es sogar „Einhörner“. Nicht nur deshalb fühlt Jessica sich pudelwohl. Auch die Browns sind sehr liebe Leute. Sandra meint, es gar nicht besser getroffen haben zu können. Diese Meinung verstärkt sich noch, als sie auf den Chiropraktiker Fynn trifft, der auch heilerische Fähigkeiten hat. Aber je besser es ihr geht, desto komplizierter wird ihr Leben, bis es zur Katastrophe kommt…